1+1=1 : LfdA realisiert den Relaunch von NORDMETALL und AGV NORD

Vor dem Relaunch waren die Internetpräsenzen der Arbeitgeberverbände nordmetall.de und agvnord.de zwei Websites mit ähnlicher Inhaltsstruktur. Unter meinarbeitgeberverband.de präsentieren sich die beiden Verbände nun auf einer Website. Erfahren Sie hier mehr über den Relaunch und die realisierten Funktionen.

Die Aufgabe: Aus zwei Websites mach eine (und dann doch wieder zwei)

NORDMETALL ist der Verband der tarifgebundenen Metall- und Elektrounternehmen in Norddeutschland, AGV NORD ist der Zusammenschluss von nicht tarifgebundenen Unternehmen mit Schwerpunkt in der Metall- und Elektroindustrie in Norddeutschland. Beide Verbände haben diverse Geschäftsstellen in den norddeutschen Bundesländern und eine gemeinsame Hauptgeschäftsstelle im Haus der Wirtschaft in Hamburg.

Die Verbände hatten vor dem Relaunch zwei Websites auf TYPO3-Basis, die in vielen Teilen gleich waren – aber in einigen Teilen auch unterschiedlich (Farbe, Layout und natürlich Inhalte). Unsere Aufgabe bestand darin, gemeinsam mit den Verbänden eine Website zu entwickeln, die für normale Besucher eine Website beider Verbände unter dem Dach "MeinArbeitgeberverband.de" ist – und für die registrierten Nutzer der Mitglieder von NORDMETALL und AGV NORD speziell zugeschnittene Inhalte bereitstellt.

Einfach gesagt: Das NORDMETALL-Mitglied sollte sich nach einem Login in seiner blauen Welt und das AGV-NORD-Mitglied in seiner grünen Welt wiederfinden. Nicht-Mitglieder erhalten viele Informationen – vertrauliche oder wertvolle geschützte Informationen sollen aber den Mitgliedsunternehmen vorbehalten sein.

Direkt meinarbeitgeberverband.de anschauen…

Die Homepage von meinarbeitgeberverband.de mit den Logos beider Verbände. Die Konzentration auf News auf der Homepage gibt der Seite einen Magazin-Charakter.

Die umgesetzten Kernfunktionen

News

Eine ganz wesentliche Aufgabe beim Relaunch war die Übernahme von über 4.000 "News", die aus den zwei TYPO3-Websites in eine überführt werden mussten. Dabei war auch wichtig, dass nicht jeder der News-Artikel für die Mitglieder beider Verbände einsehbar sein soll. Im Zentrum der Seite stehen neben den vielfältigen Informationsseiten der einzelnen Abteilungen bzw. Themenbereiche nun also News-Artikel.

Registrierte Benutzer

Auch die registrierten Mitarbeiter der Mitgliedsunternehmen wurden aus der alten Website übernommen. Eingeloggte Nutzer finden sich in den Inhalten und der Farbwelt Ihres Verbandes (also NORDMETALL oder AGV-NORD) wieder. Die Nutzer haben jetzt die Möglichkeit, Themen zu abonnieren: d.h. sie sehen vorzugsweise nur die News-Artikel, die zu ihrem Fachbereich gehören.

Automatisiertes Newsletter-Abo

Die Benutzer haben die Möglichkeit, einen Newsletter zu abonnieren, welcher täglich, wöchentlich oder zweiwöchentlich verschickt wird. Die Besonderheit: der Newsletter enthält automatisch Hinweise (also Überschriften, Teaser und Bilder) der abonnierten Themen. Man erhält also die Info-E-Mail in den Zeiträumen und über die Inhalte, die man sich als User wünscht.

Merk-Funktion

Eingeloggte Benutzer können sich News-Artikel oder Download-Links merken und diese später über ihre persönliche Merkliste abrufen. Die Seite verfügt also über ein eigenes Bookmark-System. Diese Funktion ist hilfreich, um z.B. häufiger genutzte Vertragsvorlagen o.ä. aufrufen zu können – und zwar in ihrer aktuellsten Version.

Umfangreiche Downloadbibliotheken

Rechtliche Texte, Hilfestellungen und Vorlagen für Verträge und Vereinbarungen sind ein Kern der Website von meinarbeitgeberverband.de. Die Dokumente können in sogenannten Download-Modulen auf Seiten platziert oder News-Artikeln zugeordnet werden. Eine kleine bis größere Herausforderung dabei: die Downloads sind für Nicht-Mitglieder überall sichtbar, der Download selbst erfordert aber einen Login.

Suchen und Finden

Neben einer neuen Menü-Struktur war für den Kunden bzw. die zukünftigen Nutzer_innen eine sehr gut funktionierende Suche unerlässlich. Wir haben die "Suche" mit dem System Solr realisiert. Die Parameter der Suche können mit Solr sehr gut beeinflusst werden. Besonders hilfreich ist die Möglickeit, Synonyme zu pflegen (z.B. Kündigung = Beendigung des Arbeitsverhältnisses). Über zusätzliche Filter kann das Suchergebnis auf z.B. Dateien oder Themenbereiche beschränkt werden.

Ansprechpartner

Die persönliche Beratung ist bei den beiden Arbeitgeberverbänden ein ganz entscheidendes Element. Die Ansprechpartner, wie Juristen und Spezialisten der einzelnen Themenbereiche können wie auch die Downloads den Artikeln zugeordnet werden oder mit einem einfach zu bedienenden Modul auf der Seite platziert werden. Zu den Ansprechpartnern gehören natürlich Bild und Kontaktdaten (,die je nach Verband sogar unterschiedlich sein können).

Funktionales Design – natürlich responsive

Als Arbeitgeberverband produziert man viele informative Inhalte – aber vergleichsweise wenige Bilder. Der Verzicht auf (sinnloses) Bildmaterial war ein Wunsch der Nutzer von nordmetall.de und agvnord.de. Daher kommt das Design schlicht und funktional daher – kann aber natürlich mit Bildern in den News-Artikeln oder Teasern (der rechten Spalte) angereichert werden.

Das Design konzentriert sich auf die Nutzung am Desktop-Computer, da die Nutzer die Website während der Arbeitszeit als Informationsmedium und Ressource für Dokumente nutzen. Natürlich ist die Website "responsive" und mit allen Funktionen auch auf mobilen Endgeräten nutzbar. Auf ein "Mobile-First-Design" haben wir bewusst verzichtet. Auf diese Weise konnte der Haupt-Content in die mittlere Spalte gelegt werden – während begleitender Content (Ansprechpartner, Downloads, weiterführende Hinweise) in einer rechten, schmalen Spalte platziert ist. Dieser Content wandert in der mobilen Version nach unten.

Fast alle Inhalte kann man über verschiedene Wege finden. Die Dateien findet man z.B. im Bereich Download, auf Seiten zu Themenbereichen, in passenden News-Artikeln oder über die Suche.

Mobile Menü-Führung – wir nennen das "On-Page-Menü"

Sowohl in der Desktop-Ansicht als auch auf mobilen Endgeräten haben wir ein besonderes Menü eingeführt, welches als Slider im oberen Bereich der Seite platziert ist. Hier sieht man einerseits, wo man sich gerade befindet und kann ohne Burger-Menü schnell auf andere Seiten springen. Da das Menü direkt auf der Seite platziert ist, haben wir es "On-Page-Menü" getauft. Diese ist eine der Lösungen, die in der Mobil-Ansicht eine schnellere Bedienung ermöglicht.

Interesse?

Wenn Sie Interesse an unseren Lösungen für komplexe Websites haben, dann freuen wir uns auf Ihre Herausforderung. 

Das Labor für digitale Angelegenheiten entwickelt Websites mit verschiedenen Content-Management-Systemen, insbesondere technisch aufwendige Webseiten und auch WebApps.

  

Kontakt